Bei Schneider Organisationsberatung GbR ist die Gutachter- und Beratungsstelle für (angehende) Integrationsfirmen in Rheinland-Pfalz angesiedelt. Im Rahmen der Schaffung neuer und der Betreuung bestehender Integrationsfirmen gem. § 132 SGB IX nehmen wir im Auftrag des Integrationsamtes Beratungs- und Dienstleistungsfunktionen wahr.

Beratung zu Fördermöglichkeiten für Integrationsfirmen

Für den Aufbau neuer Arbeitsplätze in Integrationsfirmen stellt das Land Rheinland-Pfalz ein besonderes Förderinstrument zur Verfügung. Wir informieren und beraten über diese Fördermöglichkeiten bei der Schaffung neuer Arbeitsplätze für schwerbehinderte Menschen.

Erstellung betriebswirtschaftlicher Gutachten

Bei der Gründung oder Erweiterung von Integrationsfirmen erwartet das Integrationsamt einen Businessplan, der durch den Antragsteller vorgelegt wird.
Wir stellen hierfür hilfreiche Vorlagen zur Verfügung und führen einen Prüfauftrag durch, der in einem betriebswirtschaftlichen Gutachten zusammengefasst wird.
Diese Gutachten sind - zusammen mit der Stellungnahme des technischen Beraters des Integrationsamtes - die Grundlage für die Entscheidung über den Antrag auf investive Förderung.

Monitoring

Die Förderung durch das Integrationsamt setzt voraus, dass die Zuschussempfänger im Rahmen des sog. Monitorings über den Stand der Umsetzung berichten. Wir begleiten den Prozess der datenbankgestützten Berichterstattung und sind den Integrationsfirmen bei der Erfüllung dieser Aufgabe behilflich.
Darüber hinaus wird die wirtschaftliche Entwicklung der Integrationsfirmen durch uns bewertet. Hierzu übermitteln die Integrationsfirmen die jeweilige Quartals-BWA und Jahresabschlüsse. Wir besuchen die Integrationsfirmen mindestens einmal jährlich, um die Ergebnisse des Monitorings auf der persönlichen Ebene zu erläutern und ggf. in Problemfällen Lösungsmöglichkeiten zu suchen.

Ansprechpartner in Krisensituationen

Das Integrationsamt versteht das etablierte Monitoringsystem als Chance, Probleme rechtzeitig zu erkennen und den Integrationsfirmen in Krisensituationen frühzeitig unterstützende Hilfe anbieten zu können. Deshalb ist die Beratungsstelle als beobachtende und begleitende Stelle auch erster Ansprechpartner für die Integrationsfirmen in Krisensituationen.

Unsere Grundsätze für die Beratung von Integrationsfirmen

Als Berater im Auftrag des Integrationsamtes bewegen wir uns in einem Gefüge unterschiedlicher Interessen des Integrationsamtes (als Förderer und Auftraggeber) sowie der Unternehmen (als Träger der Integrationsfirmen).
Wir denken, dass es der Selbstvergewisserung in dieser Rolle bedarf, um eine fachlich hochwertige, objektiv-neutrale und der Sache dienliche Beratung zu gewährleisten. Unsere Grundsätze für die Beratung sind die Grundlage für unser Handeln, an denen wir uns messen (lassen).

Kontakt

Andreas Schneider

Tel.: 0651-14645-15
Email: andreas.schneider@schneider-beratung.de

Hawstraße 1a
54290 Trier

Andreas Schneider

Kontakt

Heike Jakoby

Tel.: 0651-14645-16
E-Mail: jakoby@schneider-beratung.de

Hawstr. 1a
54290 Trier

heike altenhofen

Kontakt

Andrea Colling-Engel

Tel.: 0651-14645-13
E-Mail: colling-engel@schneider-beratung.de

Hawstraße 1a
54290 Trier

Andrea Colling-Engel