Inklusionsfirmen sind Arbeitgeber, die zusätzliche Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen anbieten. Die Arbeitsplätze werden neu geschaffen und mit Personen besetzt, deren Integration in den Arbeitsmarkt bisher nicht gelungen ist. Die Integrationsämter stellen für diese Arbeitsplätze Zuschüsse zur Verfügung.

Schneider Organisationberatung unterhält die ESF-Beratungsstelle Rheinland-Pfalz im Auftrag des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie (MSAGD) Rheinland-Pfalz.

Vor allem wegen der wachsenden Bedeutung von Zuwanderung richten sich an Ausländerbehörden einige Erwartungen, denn für zugewanderte Menschen ist die Ausländerbehörde eine der ersten Anlaufstellen. Maßnahmen zur Stärkung der Serviceorientierung und Willkommenskultur der Ausländerbehörde sind Ausdruck der Wertschätzung der ausländischen Bürgerinnen und Bürger einer Kommune.