Gesellschaftliche Vielfalt ist längst der Normalfall, jedoch sind die Teilhabechancen von Personen mit und ohne Migrationshintergrund aus unterschiedlichen Gründen nach wie vor ungleich verteilt.

Seit 2001 führt Schneider Organisationsberatung mit EU-, Bundes- oder Landesmitteln geförderte Projekte im Bereich Migration und Integration als Träger oder Projektpartner durch. Wir sind der Überzeugung, dass seitens des Staates und seiner Institutionen förderliche Rahmenbedingungen geschaffen und in der Zivilgesellschaft kontinuierliche Aushandlungsprozesse geführt werden müssen, um allen gleiche Rechte und Pflichten zu ermöglichen und den Einzelnen nicht zuletzt durch wirtschaftliche Unabhängigkeit zu Selbstbestimmung zu befähigen. Dazu möchten wir durch unsere Aktivitäten einen Beitrag leisten.